Informationen zu COVID-19

Login  |  Home

Informationen zu COVID-19

Hier finden Sie alle aktuellen und relevanten Informationen zum Thema COVID-19

 

Liebe Mitglieder!


Die Österreichische HNO Gesellschaft hat am 27.03.2020 im Rahmen einer Webkonferenz- Vorstandssitzung beschlossen, auf unserer Homepage zur aktuellen Corona-Situation Stellung zu nehmen.
Wichtig erscheint uns allen voran, dass Sie nicht mit zahllosen ungefilterten Newslettern und Informationen überflutet werden, Sie aber auf dem neuesten Stand über COVID-19 zu den für unser Fachgebiet der HNO wichtigen Themen informiert werden.

 

Aktuelle Stellungnahme der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung  zur Impfung mit Astra Zeneca:

https://www.aekwien.at/documents/263869/411179/210406_GTH-Stellungnahme-AstraZeneca.pdf/94b16367-ceb1-4dd7-1fb6-75b89a627643

 

Stellungnahme der europäischen Arzneimittelbehörde zur Impfung mit Astra Zeneca:

https://www.ema.europa.eu/en/news/covid-19-vaccine-astrazeneca-prac-preliminary-view-suggests-no-specific-issue-batch-used-austria


Statement der HNO Gesellschaft zur Maskenpflicht:

Obwohl das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes von vielen Menschen als unangenehm und beeinträchtigend empfunden wird, hat aus HNO-fachärztlicher Sicht das Tragen der Maske deutliche gesundheitliche Vorteile durch die Vermeidung von Covid-Infektionen. Nasennebenhöhlen-Entzündungen und Behinderungen der Nasenatmung stellen keinen Grund für eine Befreiung von der Maskenpflicht dar. Besonders für Patienten mit chronischen Atemwegsentzündungen (z.B. Sinusitis) kann eine Covid-Infektion ein besonders hohes gesundheitliches Risiko darstellen, sodass für diese Patienten ein konsequenter Schutz der Atemwege von besonderer Bedeutung ist.

Als Ausnahmen und damit Befreiung von der Maskenpflicht können die Diagnosen
- beidseitige Recurrensparese
- Trachealstenose
angesehen werden.

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen/FAQ--Mechanische-Schutzvorrichtung-(MNS).html 

 

COVID-19-Impfungen: Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums:

Download PDF

 

Interessantes und informatives Paper zum Umgang mit Tracheotomie und Kanülen- Management:

Download PDF

 

COVID-19 Factsheet zur Intensivpflege und Hospitalisierungen

Download PDF

 

Stellungnahme der Österreichischen HNO Gesellschaft zur Impfung gegen Covid-19

Die Österreichische HNO Gesellschaft empfiehlt die Impfung gegen das neuartige Coronavirus und begründet ihre Einstellung zum einen damit, dass Hals-, Nasen- Ohrenärzte und in unserem Fach tätiges Pflegepersonal besonders durch die Nähe zum Zielorgan von Covid-19 (Nase und Lunge, Meng X et al. Covid-19 and anosmia: a review based on up-to-date knowledge. Am J Otolaryngol 2020 Sep-Oct) und durch die Exposition zu potentiell erkrankten Personen besonders gefährdet sind. Diesem Umstand wird auch durch die Priorisierung der österreichischen nationalen Impfkommission Rechnung getragen. Daher wird schon aus diesem Grund eine Empfehlung zum eigenen Schutz ausgesprochen. Auch wenn ein solcher vermutlich nicht zu 100% gegen eine Infektion mit Covid-19 gegeben ist, so zeigt sich in den vorliegenden Studien (Phase III Moderna Impfung, siehe https://www.aekwien.at/faq-covid-impfung#02) sehr wohl eine deutliche Reduktion von asymptomatischen Infektionen, was eine geringere Wahrscheinlichkeit einer Übertragung oder Ansteckung unserer Patienten zur Folge hat.

Nach bisherigen, weltweit durchgeführten, mehr als 15 Millionen Impfungen, zeigten sich vordergründig allergische Reaktionen auf den mRNA Impfstoff bei einschlägig vorbelasteten Personen, die mit einer Inzidenz von 1:100000 zwar höher als bei anderen bekannten Impfungen liegt, aber trotzdem in allen Fällen beherrschbar war (https://www.aekwien.at/faq-covid-impfung#02).


Über den folgenden Link können Sie das COVID-19 Priorisierungsdokument des Nationalen Impfgremiums herunterladen:

Download Priorisierungsdokument

 

Anbei finden Sie einen link zur Wiener Ärztekammer mit News und FAQ zur Corona -Schutzimpfung:
https://www.aekwien.at/faq-covid-impfung

Auf der Homepage der Deutschen HNO Gesellschaft ist ein laienverständliches Manuskript mit dem Titel „Corona-Knigge“ veröffentlicht worden, das wir gerne mit Ihnen teilen wollen. Es enthält Vorschläge und einen Leitfaden zur Infektionsprävention.
https://www.krankenhaushygiene.de/pdfdata/2020_12_Broschuere_Hygieneknigge_DGKH_GHUP.pdf

 

Korrekte Technik und Risiken der Abstrichentnahme aus dem Nasenrachen

Download PDF

 

Unter folgendem Link finden Sie zahlreiche Stellungnahmen des Robert- Koch-Institutes zur Therapie von Covid-19 Patienten:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Therapie/Therapie_Tab.html

Hier finden Sie Stellungnahmen und Empfehlungen zur PCR und Antigen-Testung von Covid-19 Patienten:
https://www.aekwien.at/documents/263869/411179/FAQ-Testung.pdf/a4601132-e14d-2363-c0c8-f54e17c41364

Anbei dürfen wir Sie über Langzeitfolgen nach Covid-19 Infektion inklusive dem aktuellen Status der Anosmie informieren:

Download PDF

 

Das Präsidium der deutschen HNO Gesellschaft hat in Kooperation mit dem AWMF und dem Berufsverband eine Leitlinie verfasst zum präoperativen Abstrich im Rahmen elektiver und kurzfristig planbarer Eingriffe:

https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/017-080l_S1_Empfehlungen-Personal-Patientenschutz-Eingriffe-SARS-CoV-2-Pandemie_2020-06_1.pdf

 

Wir dürfen auf eine aktuelle Stellungnahme zum Thema Covid bei Kindern, die auf der Seite der Deutschen HNO Gesellschaft veröffentlicht wurde, hinweisen und insbesondere die Seiten 4 und 5 zur Durchsicht empfehlen.

Download Stellungnahme Deutsche HNO Gesellschaft

 

Stellungnahme der Österreichischen HNO-Gesellschaft zum Start elektiver Operationen während COVID-19

Download Stellungnahme

 

Empfehlungen zur Patienten-Aufklärung in Verbingung mit der COVID-Epidemie

Download PDF (zugänglich nur für Mitglieder)

 

Stellungnahme der Österreichischen HNO Gesellschaft zu operativen Eingriffen im HNO-Bereich (insbesondere Eingriffe an Nase/Sinus) während der COVID-19 Pandemie

Download Stellungnahme Österreichische HNO-Gesellschaft

Download Anhang 1

Download Anhang 2


Die Österreichische und Europäische Gesellschaft für Medizinrecht hat ein Positionspapier zu der Situation vor allem der niedergelassenen Ärzte im Rahmen der Covid 19 Krise verfasst. Diese ist abrufbar unter folgendem Link auf der Homepage der ÖGM.
https://www.medizinrecht-europa.eu/

Download Stellungnahme der Sektion Phoniatrie

 

Download Stellungnahme zur COVID-19 Krise - Executive Summary

Download Stellungnahme der ÖGIT zu Mund-Nasen-Schutzmasken

 

 

Zu den obig erwähnten Themen gehören :


-    Ein offener Brief an den Gesundheitsminister BM Rudolf Anschober, ÖGK Obmann Matthias Krenn,  ÖÄK Präsident Thomas Szekeres und ÖÄK Kurienobmann Johannes Steinhart über die Situation der Untersuchung in einer HNO-Ordination oder im Spital, zu der festgestellten Gefährdung besonders der HNO Ärtzinnen und Ärzte aufgrund der Nähe zur Nase, zum Nasenrachen und dem Atemweg bei der Spiegeluntersuchung und der in einigen Fällen notwendigen endoskopischen Untersuchung. Diese sollte derzeit nur in wirklich dringlichen Fällen unter adäquater persönlicher Schutzausrüstung des medizinischen Personals durchgeführt werden!

Download offener Brief

Anhang 1

Anhang 2

Anhang 3

 

-    Eine Stellungnahme zur Situation mit Covid 19 und der Betreuung der Patienten von der Universitätsklink in Köln mit dem Titel

Die Covid-19-Pandemie und das HNO-Fachgebiet: Worauf kommt es aktuell an?

Download Stellungnahme der Universitätsklinik Köln

Download Stellungnahme American Academy of Otolaryngology - Head and Neck Surgery

 

-    Ein Beitrag der Schweizer/Deutschen/Österreichischen Gesellschaft für Olfaktologie vom Universitätsspital in Basel, sowie eine Stellungnahme aus UK über das nun häufiger auftretende Erstsymptom Anosmie

Download Beitrag der Schweizer/Deutschen/Österreichischen Gesellschaft für Olfaktologie

Download Stellungnahme ENT UK 

Download Fragebogen zu Riechstörungen bei COVID-19

 

-    Besonders wesentlich ist auch die momentane Gefährdung des medizinischen Personals durch Tracheotomien bei Covid-19 Patienten. Hierfür dürfen wir Ihnen diese erste Stellungnehme übermitteln:

Download Stellungnahme Tracheotomie

 

-    Wir halten den Live Ticker der Deutschen HNO Gesellschaft zu Corona für besonders lesenswert:

Link zum Live Ticker

 

-    Da die Belieferung mit Schutzausrüstungen mit dem heutigen Datum nicht gesichert sind, möchten wir auf zwei Quellen zur Herstellung und Lieferung von Gesichtsvisieren hinweisen:

Download Schutzvisiere bei COVID-19

Download Stellungnahme Atemschutzmasken

Download Bild Schutzvisier

Download Bild Visier

 

 

-    Das offizielle Statement der Confederation of European Otorhinolaryngology - Head and Neck Surgery

Download Statement CEORL-HNS